PA#4: bis zu 70 cm Neuschnee!

meteomorris

Möge der Powder 2017 mit euch sein! Frau Holle läutet das Jahr mit Schnee für Österreich und die Schweiz ein. Und diese Schneefälle sind bitter nötig! Seht euch die tollen Schneekarten für die Nordalpen an! In der kommenden Woche könnt ihr euch auf viel Neuschnee einstellen. Das war auch an der Zeit. Für die restlichen Gebiete (z.B. die französischen Alpen) gibt es im Moment keinen Schnee. Heute in der Vorhersage:

  • Schnee für die Nordalpen!
  • Die Woche Tag für Tag
  • PowderAlarm #4 für die Ostalpen
  • Langfristig: Mehr Schnee für die Nordalpen?

Schnee für die Nordalpen!

Tolle Neuigkeiten für die Gebiete auf der Nordseite des Alpenhaupkamms in der Schweiz und Österreich. in den kommenden 120 Stunden fallen zwischen 30-70 cm Schnee. Besonders die Gebiete östlich der Linie Zürich-Engelberg bis hin zur Steiermark bekommen nennenswerte Schneefälle ab. Die Gebiete in Salzburg, der Steiermark, Ober- und Niederösterreich werden gute Optionen sein, da dort bereits letzte Woche eine Unterlage entstanden ist. In den anderen (bekannten) Gebieten und Tälern, wie dem Zillertal oder am Arlberg, ist das nicht der Fall. Eine starke Strömung aus Norden bringt kalte und feuchte Luft Richtung Alpen. Dieses Mal fällt der Schnee nicht nur im Osten Österreichs, sondern auch in Tirol, Vorarlberg, der Ost- und Zentralschweiz.

Sturm aus Norden

Tolle Farben auf den Karten

TIPP: Seht euch für weitere Details die Schneekarten an

Schlechte Neuigkeiten für den Rest der Alpen. Statt Schnee gibt es nur hin und wieder starke Winde. Die französischen Nordalpen müssen darauf hoffen, dass das Hochdruckgebiet etwas nach Westen verschoben wird, denn dann würde auch dort Neuschnee fallen. Im Moment ist das noch ein Wunschdenken. Im Moment zeigen die Wetterkarten für die französischen Nordalpen lediglich starken Wind an. In den nächsten Tagen mehr dazu.

Die Woche Tag für Tag

Montag: die ersten Anzeichen dafür, dass das Hochdruckgebiet abgeschwächt wird sind erkennbar. Von Norden her ziehen Wolken auf und es fängt in den österreichischen und schweizer Gebieten nördlich des Alpenhaupkamms an zu schneien. Sogar Portes du Soleil bekommt ein paar Flocken ab. Es zieht ein starker Wind aus Norden auch, doch der wird über den Tag immer schwächer. Im Rest der Alpen ist es sonnig und trocken.

Dienstag: Die Täler auf der Nordseite der Alpen sind in Wolken gehüllt und es schneit von Zeit zu Zeit. Im Rest der Alpen herrscht strahlender Sonnenschein. Die wenigen Wolken, die noch verbleiben, werden schnell verschwinden. Im Osten der Alpen ist der Wind weiterhin stark.

Mittwoch: Jetzt nimmt der Sturm Fahrt auf. Die Wolken werden dichter auf der Nordseite des Alpenhauptamms und es beginnt auf der Nordseite der Alpen kräftig zu schneien. Rechnet bis Donnerstagmorgen mit 20-50 cm Neuschnee. In den Ostalpen weht weiter starker Wind. Im Rest der Alpen ist es sonnig und trocken. Besonders in den französischen Alpen weht ein starker Nordwind (Mistral).

Donnerstag: Auf der Nordseite der Alpen schneit es weiter, etwa 5-20 cm kommen dazu. Im Rest der Alpen Bluebird-Bedingungen.

PowderAlarm #4 für die Ostalpen

Letzte Woche sind in Salzburg, der Steiermark, Ober- und Niederösterreich zwischen 20-70 cm Schnee gefallen. in den nächsten 120 Stunden kommen 30-70 cm dazu. Die Mischung aus guter Unterlage und Neuschnee genügt für einen PowderAlarm in den Nordalpen-Ost am Mittwoch /Donnerstag.

Die restlichen Gebiete nördlich des Alpenhauptkamms (zwischen Engelberg und Innsbruck) bekommen in den nächsten Tagen 30-70 cm ab, doch seid euch bewusst, dass unterhalb von 2000-2500 m keine Unterlage vorhanden ist. Die hochalpine Unterlage ist entweder hart (wegen des Regens auf 2400 m hinauf am Anfang der Woche) oder besteht aus Schwimmschnee. Auf Almwiesen ohne Felsen, könnt ihr am Donnerstag powdern, von hochalpinen Hängen würde ich mich jedoch fernhalten. Mit dem entsprechenden (lokalen) Wissen, solltet ihr in den Nordalpen-Zentral tollen Schnee finden können.

Langfristig: Mehr Schnee für die Nordalpen?

Für das nächste Wochenende stehen die Chancen auf weiteren Neuschnee nicht schlecht. Ein neuer Sturm aus Norden, könnte am Wochenende des 7.-8. Januar weiteren Schnee in die Gebiete nördlich des Alpenhauptkamms bringen. In diesem Szenario gibt es für die anderen Gebiete der Alpen keine Niederschläge.

Kurz gesagt: PowderAlarm für die Ostalpen. Obwohl in Europa Urlaubszeit herrscht, gibt es immer noch verfügbare Unterkünfte in dieser Gegend um für 1-4 Tage zum Powdern zu starten.

Morgen mehr!

Stay stoked. Morris

Dieser Wetterbericht wird präsentiert von Bergzeit
Du brauchst einen Account um auf diesen Beiträge zu antworten Login of registreer.
Werbung

Schneeprognose - nächsten 6 Tage

  • 1
    Kaprun - Zell am See
    11 cm
  • 2
    Zillertal
    8 cm
  • 3
    Zugspitz Arena
    5 cm
  • 4
    Garmisch-Partenkirchen
    5 cm
  • 5
    Chamonix
    4 cm
  • 6
    Pitztal
    4 cm
  • 7
    Ötztal
    3 cm
  • 8
    Engelberg - Titlis
    3 cm
  • 9
    Ramsau
    3 cm
» Mehr Reiseziele