LIVE FWT Fieberbrunn - Huber gewinnt, Feurstein dritter, Heitz nicht in Alaska

TobyMcGreen

Es ist soweit. In Fieberbrunn geht die Freeride World Tour in die heiße Phase. Es ist die letzte Chance für die Rider, sich für die weiteren Stopps in Alaska und Verbier zu qualifizieren. Viel Spaß mit dem Livestream. Die aktuellen Ergebnisse findet ihr weiter unten.

Wer schafft den Cut?

Nur die Besten der Besten werden sich für die zwei letzten Stopps der Tour in Alaska und Verbier qualifizieren können und sich somit die Chance auf den Titel und einen Startplatz für die nächste Saison sichern. Der Cut sieht folgendermaßen aus:

Ski Männer: 12 von 23 schaffen den Cut. Hier seht ihr die aktuelle Rangliste.

Snowboard Männer: 6 von 9 schaffen den Cut. Hier seht ihr die Aktuelle Rangliste.

Ski Frauen: 6 von 11 schaffen den Cut. Hier seht ihr die Aktuelle Rangliste.

Snowboard Frauen: 4 von 8 schaffen den Cut. Hier seht ihr die Aktuelle Rangliste.

Ausgangslage unserer Helden

Für die deutschsprachigen Rider ist es bislang keine einfache Saison. Zum Beispiel landete Fabio Studer beim ersten Contest in Andorra nach einem wunderschönen 360 direkt auf einem Stein und sein Lauf war zu Ende. Beim zweiten Contest zeigte er uns dann mit einem Wahnsinns-Trick wozu er im Stande ist. Trotzdem reichte es nur für Platz 9. Abschreiben sollte man den drittplatzierten der letzten Saison aber auf keinen Fall! Zwei die richtig gut dabei sind, sind der Schweizer Sam Antamathen bei den Skifahrern und der Österreicher Thomas Feurstein bei den Snowboardern. Während Thomas gleich bei seinem ersten Auftritt bei der FWT aufs Podest fuhr, überzeugte Sam mit seiner Konstanz. Aber auch diese Jungs dürfen sich nicht zurücklehnen. Bei den Frauen hat sich Rookie Manuela Mandl mit Ihrem Podestplatz beim zweiten Contest in Andorra wieder ins Spiel gebracht.

Wildseeloder / freerideworldtour.com

Fieberbrunn - Home of Lässig - Home of Freeride

Fieberbrunn ist ein Eldorado für Freerider. Viele der Varianten können ohne große Aufstiege befahren werden und die Hänge sind unendlich groß. Und für die harten Jungs und Mädels gibt es hier richtig steile Hänge mit vielen Klippen. Also perfekt für die Freeride World Tour. In den Vergangenen Jahren musste der Stop in Fieberbrunn oft wegen schlechten Schnee- oder Lawinenbedingungen abgesagt bzw. verschoben oder an einem anderen Ort ausgetragen werden (z.B. Kappl). Hoffen wir, dass die Organisatoren diesmal mehr Glück haben. Es wäre ihnen nach der schwierigen ersten Saisonhälfte zu gönnen.

Stay Tuned

Beiträge

-Patrick-
Fortgeschrittener
-Patrick-
Fortgeschrittener
Du brauchst einen Account um auf diesen Beiträge zu antworten Login of registreer.
Werbung

Schneeprognose - nächsten 6 Tage

  • 1
    Chamonix
    27 cm
  • 2
    Lötschental
    26 cm
  • 3
    Belalp
    24 cm
  • 4
    La Grave
    20 cm
  • 5
    Les Deux Alpes
    20 cm
  • 6
    Courmayeur
    20 cm
  • 7
    Val d'Anniviers
    20 cm
  • 8
    Engelberg - Titlis
    19 cm
  • 9
    Jungfrau Region
    19 cm
» Mehr Reiseziele