Milde und sonnige Woche, erste Serie von Nassschneelawinen

meteomorris

Nach einer zweiwöchigen Serie von Stürmen kommt das Wetter in den Alpen zur Ruhe. Letztes Wochenende hat es auf der Nordseite des Alpenhauptkamms kräftig geschneit, doch seit Mittwoch sind Hochdruck und milde Temperaturen in den Alpen angekommen. Dieses Wetter hält bis zum Ende der Woche an, ihr könnt mit einigen Nassschneelawinen rechnen. In Nordhängen liegt in großer Höhe immer noch trockener Schnee, ihr müsst jedoch zwei Dinge bedenken. Oberhalb von 2200 m besteht immer noch die Gefahr im trockenen Schnee Lawinen auszulösen (besonders am Alpenhauptkamm, wegen der alten Schwachschicht). Bedenkt jedoch auch, dass die Sonne immer kräftiger wird. Teilweise wird sie auf südlich exponierten Hängen so stark, dass die Wahrscheinlichkeit von Nassschneelawinen steigt. Plant euren Tag ganz genau! Heute in der Vorhersage:

  • Hochdruck bestimmt das Wetter
  • Abseits der Pisten: Plant euren Tag ganz genau!
  • Langfristig: Umschwung ab nächster Woche in den Modellen

High clouds in the west

Hochdruck bestimmt das Wetter

Am Sonntag sind durch eine sich abschwächende Kaltfront, hohe Wolken in den Westalpen aufgezogen. Im Osten Österreichs ist es heute immer noch kalt. Im Rest der Alpen ist milde Luft bereits präsent, das bleibt für den Rest der Woche so. Am Dienstag steigt die Temperatur auch im Osten Österreichs und es ist überall in den Alpen mild. Die Sonne is kräftig und die Wolken werden verschwinden.

Hochdruck hält Stürme auf Abstand

Die Tage werden diese Woche mild und sonnig, die Nächte kalt und klar. Dadurch hat die Schneedecke eine Chance einen Teil ihrer Feuchtigkeit abzugeben.

Abseits der Pisten: Plant euren Tag ganz genau!

Im Liftbereich ist jetzt alles verspurt, ihr müsst ins Tourengebiet ausweichen. Unverspurten Powder findet ihr nur noch mit Fellen oder indem ihr Ski oder Snowboard auf den Rücken schnallt und stapft. Es gibt zwei Dinge, die ihr unbedingt bedenken müsst. Oberhalb von 2200 m besteht immer noch die Gefahr im trockenen Schnee Lawinen auszulösen (besonders am Alpenhauptkamm, wegen der alten Schwachschicht). Bedenkt jedoch auch, dass die Sonne immer kräftiger wird. Teilweise wird sie auf südlich exponierten Hängen so stark, dass die Wahrscheinlichkeit von Nassschneelawinen steigt. Plant euren Tag ganz genau und lest morgens immer den aktuellen Lagebericht der Region. Nach dem Wochenende geht die Lawinengefahr vermutlich runter, das bedeutet jedoch nicht, dass es dann völlig sicher ist. Gefahrenstufe drei ist viel gefährlicher als ihr denkt. Lest in diesem Artikel warum.

Wollt ihr abseits der Pisten unterwegs sein? dann stellt euch diese Fragen:

  • Habe ich das entsprechende Wissen?
  • Habe ich (und alle Anderen in der Gruppe) die notwendige Ausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde) und beherrsche den Umgang damit?
  • Habe ich den lokalen Lawinenlagebericht gelesen und verstanden?
  • Erkenne ich die Bereiche am Berg, in denen Bereiche gemieden werden müssen, um Gefahren zu umgehen?

Selbst wenn ihr nur eine der Fragen mit 'nein' beantwortet, dann bleibt auf der Piste!

Wissen ist entscheidend

Die letzte Woche war ein Desaster in den Alpen, da elf Personen ihr Leben in Lawinen verloren haben. Es sind immer noch viele Leute ohne die notwendige Ausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde) unterwegs. Das sind klare Anzeichen dafür, dass diesen Leuten Wissen fehlt. Und Wissen ist entscheidend. Mit dem entsprechenden Wissen könnt ihr euer Risiko auf das Niveau von einer Stunde Autofahren reduzieren. Ohne dieses Wissen spielt ihr quasi russisches Roulette.

Rabatt auf die Mountain Academy

Willst du Zugriff auf die umfassendsten Safety-Kurse für das Verhalten abseits der Pisten haben, das im Web zu finden ist? Verwende den Code "ALTENMARKT1617" um den Zugang für nur 9€ (statt regulär 29€) zu erhalten. Das Angebot gilt bis Ende Februar. Geh auf die Mountain Academy und lege los!

Langfristig: Umschwung ab nächster Woche in den Modellen

Diese Woche wird es sonnig. Für die Woche darauf prognostizieren die Modelle einen Wetterumschwung. Auch für Niederschläge wäre in diesem Szenario Platz. Wir werden in den kommenden Tagen sehen, wie es sich weiterentwickelt. Im Moment: Plant eure Trips ganz genau und schmiert euch mit viel Sonnencreme ein.

Stay stoked. Morris

Dieser Wetterbericht wird präsentiert von Bergzeit
Du brauchst einen Account um auf diesen Beiträge zu antworten Login of registreer.
Werbung

Schneeprognose - nächsten 6 Tage

  • 1
    Zillertal
    13 cm
  • 2
    Kaprun - Zell am See
    12 cm
  • 3
    Ramsau
    10 cm
  • 4
    Zugspitz Arena
    9 cm
  • 5
    Garmisch-Partenkirchen
    9 cm
  • 6
    Weißsee
    9 cm
  • 7
    Pitztal
    8 cm
  • 8
    Stubaital
    8 cm
  • 9
    Obertauern
    8 cm
» Mehr Reiseziele