Viel Niederschlag am Wochenende

meteomorris

Es ist tagsüber warm und auf den meisten Gipfeln der Alpen sonnig, die Nächte sind jedoch kalt und klar. Es ist rocken und die Natur lädt zu Touren ein. Neben den Pisten ist alles verspurt, wer powdern will hat zwei Möglichkeiten. Entweder sucht ihr Powder auf vorwiegend steilen Nordhängen oder ihr bewegt euch weiter ins Tourengebiet. Beides ist mit Gefahren und Risiken verbunden. Eine Kaltfront streift die Alpen am Wochenende, was für Schnee im hochalpinen Bereich, jedoch auch für Regen in den Tälern sorgt. Heute in der Vorhersage:

  • Viel Sonne und mild
  • Es gibt immer noch Powder (und Firn)
  • Viel Regen und Schnee am Wochenende

Beinahe wolkenfreier Himmel

Viel Sonne und mild

In den kommenden Tagen wird das Wetter der Alpen vom Hochdruck bestimmt. Außer im Osten Österreichs, hat überall die Sonne geschienen. Die Sonne wird immer kräftiger und der Schnee auf südlich exponierten Hängen erwärmt sich schnell. In der Nacht kann die Schneedecke einen Teil ihrer Feuchtigkeit abgeben und gefriert von neuem.

Es gibt immer noch Powder (und Firn)

Ihm näheren Bereich der Lifte ist alles verspurt, daher müsst ihr euch jetzt weiter in Gelände begeben um Powder zu finden. Da gelingt euch nur durch Aufsteigen, ob mit oder ohne Felle. Auch einige steile Nordhänge sind noch unverspurt, ich möchte euch jedoch ausdrücklich davor warnen. Es gibt zwei Dinge zu beachten. In Bereich von 2000-2800 m, ganz besonders in den Gebieten am Alpenhauptkamm besteht immer noch die Gefahr trockene Lawinen loszutreten (aufgrund der bestehenden Schwachschicht in der Altschneedecke). Die Übergänge von viel zu wenig Schnee (und entgegengesetzt), jedoch auch die Belastung der Schneedecke durch einen einzelnen Wintersportler oder eine Gruppe kann zu einem Lawinenabgang führen. Seid bei eurer Entscheidungsfindung extrem sorgfältig und informiert euch immer im regionalen Lawinenlagebericht!

Wie ich bereits erwähnt habe, denkt unbedingt daran, dass die Sonne stärker wird. Sie wird so kräftig, dass der Schnee auf Südhängen beeinflusst wird und die Gefahr von Nassschneelawinen steigt. Plant euren Tag ganz genau und lest morgens immer den aktuellen Lagebericht der Region. Die Lawinengefahr ist jetzt zwar nicht mehr groß (Stufe 4 von 5), das bedeutet jedoch nicht, dass es dann völlig sicher ist. Gefahrenstufe drei ist viel gefährlicher als ihr denkt. Lest in diesem Artikel warum.

Wollt ihr abseits der Pisten unterwegs sein? dann stellt euch diese Fragen:

  • Habe ich das entsprechende Wissen?
  • Habe ich (und alle Anderen in der Gruppe) die notwendige Ausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde) und beherrsche den Umgang damit?
  • Habe ich den lokalen Lawinenlagebericht gelesen und verstanden?
  • Erkenne ich die Bereiche am Berg, in denen Bereiche gemieden werden müssen, um Gefahren zu umgehen?

Selbst wenn ihr nur eine der Fragen mit 'nein' beantwortet, dann bleibt auf der Piste!

Wissen ist entscheidend

Mit dem entsprechenden Wissen könnt ihr euer Risiko auf das Niveau von einer Stunde Autofahren reduzieren. Ohne dieses Wissen spielt ihr quasi russisches Roulette.

Rabatt auf die Mountain Academy

Willst du Zugriff auf die umfassendsten Safety-Kurse für das Verhalten abseits der Pisten haben, das im Web zu finden ist? Verwende den Code "ALTENMARKT1617" um den Zugang für nur 9€ (statt regulär 29€) zu erhalten. Das Angebot gilt bis Ende Februar. Geh auf die Mountain Academy und lege los!

Viel Regen und Schnee am Wochenende

Am Wochenende verliert sich der Einfluss des Hochdruckgebiets. Nach dem Wochenende könnte es zurückkehren, das ist aber noch nicht sicher. Sicher ist, dass die Temperaturen in den Alpen sinken werden. Erwartet euch nicht zu viel, denn die wirklich kalte Luft dringt leider nicht bis zu den Alpen vor. Laut den jüngsten Berechnungen läuft die Strömung zu weit westlich um kalte Luft nach Süden zu bringen. Wie auch immer, es reicht für Schneefälle oberhalb von 1500-1900 m und Regen in den Tälern. Die genaue Höhe der Schneefallgrenze weiß ich noch nicht, in hochalpinen Regionen könnt ihr euch jedoch auf nennenswerte Neuschneemengen einstellen. Mehr Informationen im Laufe der Woche!

Stay stoked. Morris

Dieser Wetterbericht wird präsentiert von Bergzeit
Du brauchst einen Account um auf diesen Beiträge zu antworten Login of registreer.