PA#15: Schnee für die Südalpen mit kaltem Powder obendrauf!

meteomorris

Es schneit wieder in den Alpen und den Pyrenäen. In der Nacht auf Mittwoch ist eine Front über die Alpen gezogen und die Strömung drehte nach Süden. Es hat in der Gotthard-Region angefangen zu scheinen und es schneit immer noch weiter. Es schneit in den kommenden Tagen kräftig weiter, das Niederschlagszentrum bewegt sich von der Gotthard-Region ins westliche Piemont. Zunächst liegt die Schneefallgrenze zwischen 1600-2000 m. Der Samstag wird in Andermatt ein toller Tag. Es wird aber noch besser, denn die Schneefallgrenze fällt am Sonntag zwischenzeitlich. Montag und Dienstag werden Powdertage. Heute in der Vorhersage:

  • Schnee für die Südalpen: Viel Schnee in der Gotthard-Region
  • Schnee für die Südalpen: Viel Schnee im westlichen Piemont
  • Kalter Powder ab Sonntagnacht
  • PowderAlarm #15 für Samstag, Montag und Dienstag

Neuschnee in Andermatt

Schnee für die Südalpen: Viel Schnee in der Gotthard-Region

Ein aktives Tief über Spanien treibt eine starke Strömung aus Süden an. Südlich des Gotthard hat es am Mittwoch bereits angefangen zu schneien und ihr könnt in den kommenden Stunden mit weiterem Schnee rechnen. Oberhalb von 2200 m könnt ihr zwischen Simplon-Pass im Westen und dem Lukmanierpass im Osten mit 40-80 cm Neuschnee bis Donnerstagnacht rechnen.

Sturm Gregor

Strömung dreht nach Osten

Schnee für die Südalpen: Viel Schnee im westlichen Piemont

Im Laufe des Donnerstags beginnt die Strömung sich von Süd auf Südost zu drehen. Das Niederschlagszentrum bewegt sich von der Gotthard-Region, über Gran Paradiso zum Monte Viso. In Gebieten ausgedrückt also von Andermatt/Airolo über Champrocher nach Sestrière. Die Schneefallgrenze wird sich zwischen 1600-2000 m bewegen. Trockenen Schnee gibt es nur über 2100 m oder darüber. Selbst die französischen Südalpen können am Donnerstag mit großen Niederschlägen rechnen. Es ist dort jedoch zunächst noch zu warm und die Niederschläge kommen bis in große Höhe als Regen herunter.

Am Samstag kommt ein weiteres Tief aus Südwesten an. Dieses Tief bringt den französischen Südalpen Schnee und dem Piemont zwischenzeitlich etwas wärmere Luft, später dann jedoch auch Schnee. Die Gotthard-Region kann sich über etwas Sonne hier und da freuen. Samstag könnte ein toller Tag in Andermatt werden, mit jeder Menge Neuschnee und Sonne. Wieviel Schnee in der Region bereits vor den Schneefällen lag und wie sich die Schneefallgrenze auf den Schnee auswirkt, seht ihr in (diesem Trip-Report aus Andermatt). Die Niederschläge dehnen sich später wieder aus. Es ist nicht sehr kalt, doch kalte Luft ist unterwegs.

Einströmende Kaltluft (grün) aus Osten

Kalter Powder ab Sonntagnacht

Behalten die Modell-Berechnungen recht (und es sieht ganz so aus), dann kommt jede Menge kalte Luft aus Osten in der Nacht auf Montag an. Der Schnee der am Mittwoch gefallen ist, wird dann mit einer Schicht kaltem Powder überzogen. Montag und Dienstag staubt es richtig und es werden geniale Tage!

PowderAlarm #15 für Samstag, Montag und Dienstag

Am Samstag könnt ihr oberhalb von 2000 m powdern. In Andermatt werden die Bedingungen richtig gut! Sonntag wird spannend und vermutlich ein Übergangstag, ab Montag geht’s dann aber so richtig ab! Ich erwarte geniale Bedingungen in Sestrière. Aber bucht jetzt noch nicht gleich eure Unterkünfte. In den kommenden Tagen bekommt ihr weitere Tipps von mir.

Stay stoked. Morris

Dieser Wetterbericht wird präsentiert von Bergzeit
Du brauchst einen Account um auf diesen Beiträge zu antworten Login of registreer.
Werbung

Schneeprognose - nächsten 6 Tage

  • 1
    Sankt Moritz
    171 cm
  • 2
    Madesimo
    151 cm
  • 3
    Mallnitz
    128 cm
  • 4
    Zillertal
    124 cm
  • 5
    Heiligenblut
    114 cm
  • 6
    Savognin
    113 cm
  • 7
    Bivio
    113 cm
  • 8
    Splügen
    112 cm
  • 9
    Alta Valtellina
    110 cm
» Mehr Reiseziele