FWT: Das große Finale in Verbier

TobyMcGreen

Die Legende lebt

Es ist so weit! Nach einer langen und schwierigen Saison kommt es am legendären Bec des Rosses zum großen Showdown. Wir sind Verbier und schildern euch unsere Eindrücke von den Bedingungen (unten). Den Livestream seht ihr hier:

Ski Women und Snowboard Women seht ihr hier:

Das Face, die Legende

Der Bec des Rosses ist eine Legende. Seit über zwanzig Jahren messen sich hier die Besten Freerider der Welt und selbst die routiniertesten unter Ihnen haben jedes Mal Schiss, wenn sie dieses Monster sehen.

Dieser Berg ist etwas vom Krassesten, was auf einem oder zwei Brettern befahren werden kann. 60° Steil und voll mit Felsen. Blickt man von oben runter, glaubt man, man fahre direkt ins Bodenlose. Stürzen ist hier ziemlich verboten. Nicht umsonst messen sich hier die besten Rider der Welt um den Titel.

Die WM-Stände

Der Kampf um den Titel

Noch nie in der geschichte war der Titelkampf bei den SKifahrern so eng wie dieses Jahr. Gleich drei Rider teilen sich momentan den ersten Platz. Bei den Mädels steht die Entscheidung in beiden Kategorien noch aus, während sich bei den Snowboardern Sammy Luebke den Titel bereits gesichert hat. Schaltet morgen um 8:45 Uhr den Livestream (siehe oben) ein und seid dabei, wenn die neuen Weltmeister des Freeridens gekührt werden!

Die Start Reihenfolge:

09.00 Snowboard Frauen

09.20 Ski Frauen

10.00 Snowboard Männer

10.20 Ski Männer

Der Bec des Rosses am Samstag

Verbier (1500 m) am Sonntagmorgen

Die Bedingungen vor Ort

Wenn man momentan in Verbier ankommt, lädt das was man sieht nicht wirklich zum Skifahren ein. In nördlichen Expositionen oberhalb von 2500 Metern kann man aber tatsächlich noch Powder finden und der Bec des Rosses schaut ziemlich gut aus. Am Samstag haben wir direkt neben dem Bec des Rosses ein schönes Powder-Feld gefunden, dessen Schneequalität uns Hoffnung auf einen geilen Contest macht. Die Exposition (Bild unten) ist nahezu identisch mit dem Bec des Rosses. Man sinkt nicht tief ein, trotzdem macht es viel Spaß. Für Faceshots wie in bei Sandra, die nur 150 km Luftlinie entfernt in Via Lattea unterwegs war und tolle Bilder mitgebracht hat, reichte es in Verbier am Samstag aber nicht.

Samstag in Verbier: Nicht tief, aber Powder

Sonntag in Via Lattea

Am Bec des Rosses liegt genug unberührter Schnee um einen tollen Contest zu bieten. Seit einem Monat ist das Face gesperrt, der Berg hat seitdem seinen eigenen Powder-Security, der den Schnee bewacht. Eigentlich deutete vieles auf Niederschlag am Samstag hin, der blieb hier jedoch aus. Erst am Sonntagnachmittag hat es in Verbier eine Weile kräftig geregnet und dabei kaum gewindet. Die Sicht war schlecht doch uns wurde erzählt, dass man erste frische Spuren in den Schnee ziehen konnte. Wir haben uns gestern dafür entschieden die untere Hälfte des Berges zu erkunden und uns auf die Suche nach Trails begeben.

Sonntagnachmittag in Verbier

Biken geht auch, Neuschnee und Bluebird morgen

Aufgrund der schlechten Sicht am Berg, haben wir uns dazu entschieden bei den Jungs von Backside Bikes zu mieten. Und das hat richtig Laune gemacht. Zwar sind wir total dreckig und nass, da wir (dank Gondel) noch einen Run fahren konnten, als es schon angefangen hatte kräftig zu Regnen, dafür hatten wir jede Menge Spaß und konnten eine andere Seite von Verbier entdecken.

Biken in Verbier (noch trocken am Sonntagmorgen)

Am Bec des Rosses warten etwa 10 cm Neuschnee und morgen soll die Sonne scheinen. Wenn am Gipfel auch so wenig Wind war wie in Verbier, können wir uns auf tolle Bilder freuen. Wir sind ohnehin heiß auf die Show morgen, den dass dieser Hang auf solche Weise gefahren wird ist allein im Vorfeld jedes Mal wieder unvorstellbar. Unsere komplette Reportage aus Verbier seht ihr dann, wenn wir wieder zurück sind.

Stay Tuned

Toby und Patrick aus Verbier

Du brauchst einen Account um auf diesen Beiträge zu antworten Login of registreer.
Werbung

Schneeprognose - nächsten 6 Tage

  • 1
    Alpe d'Huez - Grandes Rousses
    8 cm
  • 2
    Monte Rosa
    6 cm
  • 3
    Zermatt
    5 cm
  • 4
    Breuil-Cervinia
    4 cm
  • 5
    Chamonix
    4 cm
  • 6
    Zillertal
    4 cm
  • 7
    La Grave
    3 cm
  • 8
    Les Deux Alpes
    3 cm
  • 9
    Les Trois Vallées
    3 cm
» Mehr Reiseziele